Prof. Dr.-Ing. Jutta Hanson

Professorin

bei Technische Universität Darmstadt

Kapitel 2

Prof. Dr.-Ing. Jutta Hanson studierte Allgemeine Elektrotechnik an der TU Darmstadt und wurde 2000 von der TU Darmstadt promoviert. Im Anschluss war sie bei der ABB AG in Mannheim im Bereich Elektrische Systemberatung tätig. Sie beschäftigte sich mit Netzplanungen und -analysen in öffentlichen und industriellen Energieversorgungsnetzen mit einem Schwerpunkt auf der Stabilität speziell für den Einsatz leistungselektronischer Betriebsmittel. Ab 2004 war sie im Bereich der Elektrischen Systemberatung der ABB AG verantwortlich für Übertragungs- und Industrienetze.
Seit 2011 ist sie Professorin am Fachgebiet Elektrische Energieversorgung unter Einsatz Erneuerbarer Energien im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich hybrider Übertragungsnetze AC/DC, der Integration von regenerativen und konventionellen Kraftwerken zur Gewährleistung der Stabilität und im Bereich der Verteilnetze bei hohem Anteil dezentraler Erzeugung unter Berücksichtigung von flexibilisierten Verbrauchern, Speichertechnologien und der Sektorenkopplung. 2016 bis 2018 war sie Dekanin des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Darmstadt.
Prof. Hanson ist Mitglied in der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften Acatech, der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz und in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgremien. Sie veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen.