Simon Köppl

Leiter Reallabore und Elektromobilität

bei Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

Kapitel 17

Dipl.-Ing. Simon Köppl ist seit 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FfE in München tätig und übernahm im April 2022 die Leitung der Geschäftsfelder Reallabore und Elektromobilität. Er ist seit vielen Jahren Projektleiter von verschiedenen Beratungs- und Forschungsprojekten im Kontext von Elektromobilität, neuen Energiemärkten und Stromnetzen. Durch die leitende Funktion in großen Forschungsverbundprojekten (u. a. im SINTEG-Projekt C/sells und derzeit als Gesamtprojektleiter des Verbundprojekts unIT-e2) kann er auf ein großes Netzwerk bei allen Stakeholdern zurückgreifen und widmet sich in Reallaboren der Kooperation von Wissenschaft und Praxis und einer Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichsten Sektoren.

Er schloss sein Studium der Elektro- und Informationstechnik mit einer Spezialisierung auf Energietechnik an der TU München im Jahr 2014 als Diplom-Ingenieur ab. Derzeit promoviert er an der TU München zum Thema “Konzipierung eines marktbasierten Koordinationsmechanismus zur Integration von dezentraler Flexibilität in das Netzengpassmanagement im Verteilnetz”.